"Wie fit bist du?"

"Wie fit bist du?" will das Sportland Oberösterreich wissen und bietet im Rahmen des gleichnamigen Projekts sportmotorische Testungen für Volksschülerinnen und Volksschüler an. Auch die VS Grieskirchen durfte am Projekt teilnehmen.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen und die 2b Klasse absolvierten am 12. und 13. Juni 2024 im Turnsaal acht Teststationen. Unter der Anleitung eines Teams des Sportlandes OÖ durften die Kinder ihre Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit unter Beweis stellen. Sie zeigten großen Einsatz und hatten viel Spaß.

 

Zum Abschluss erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine kindgerechte Urkunde mit Testergebnissen.

Schule am Ball

Auch heuer nahmen die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen am 7. Juni 2024 beim Fußballcup "Schule am Ball" in Grieskirchen teil. Insgesamt waren 10 Mannschaften aus dem Bezirk Grieskirchen am Start. 

 

Auch der Fanclub der VS Grieskirchen war mit Begeisterung und viel Elan dabei.

Unsere Mannschaft durfte sich über den 4. Platz freuen.

 

Wir gratulieren euch und allen teilnehmenden Mannschaften für euren tollen Einsatz!

"Fantasy.Book.Traveller"

60 Kinder der 3. und 4. Schulstufe nahmen am diesjährigen Projekt der Buchzeit Wels teil. Beim „Fantasy.Book.Traveller“ begaben sich die Kinder auf eine fantastische Lesereise in die Welt der Magie.

Belohnt wurden die fleißigen Leser:innen mit einer Urkunde und einem Buchgeschenk.

Schule am Bauernhof

Die 2. Klassen durften am 29. Mai 2024 einen abwechslungs- und erlebnisreichen Vormittag am Bauernhof in Pichl bei Wels verbringen. Die Schülerinnen und Schüler lernten über die Getreidearten und durften die vielen unterschiedlichen Tiere füttern und streicheln.

Sprachenvielfalt an der Grieskirchner Volksschule

Am 13. Mai war die Bürgermeisterin Frau Maria Pachner in einer Büchereistunde der 1a Klasse in der Grieskirchner Volksschule zu Gast.

 

Im Zuge des Projektes "Sprache stärkt" der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, an dem die Grieskirchner Volkschule gemeinsam mit sieben weiteren Schulen teilnimmt, bereitete die Bibliothekarin der Schule, Bettina Aichinger, für die Kinder eine besondere Stunde mit dem "Sprachenkoffer" vor. Unter anderem wurden den Schülerinnen und Schülern in ihren verschiedenen Muttersprachen kurze Geschichten und Reime präsentiert.

"Mehrsprachige Kinderbücher laden alle Kinder, unabhängig von den eigenen Sprachkenntnissen, dazu ein, sich mit verschiedenen Sprachen auseinanderzusetzen. Dabei wird die Neugier auf verschiedene Schriften und Wörter geweckt und die Bücher regen die Kinder an, verschiedene Sprachen zu hören, sehen und zu vergleichen und gleichzeitig durch diese Geschichten in neue Welten einzutauchen",

erklärt Doris Kapsammer, Lehrerin der 1a-Klasse. 

 

Am Ende überreichten die Kinder der Bürgermeisterin ein Plakat, das die Sprachenvielfalt an der Grieskirchner Volksschule veranschaulicht.

Eine Erhebung ergab, dass in den Familien der Kinder 25 verschiedene Sprachen gesprochen werden.

Radfahrprüfung

Die Kinder der 4b Klasse absolvierten am 26.April 2024 die Radfahrprüfung. Nach guter Vorbereitung schafften alle die Prüfung und sind nun stolze Besitzerinnen und Besitzer des Radfahrführerscheins.

 

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen allen eine gute und unfallfreie Fahrt auf dem Rad!

Projekt "Glück to go"

Im Rahmen des Vorlesetags und des Projektes "Glück to go" las die 2a Klasse den alten Menschen im Altersheim vor.

Eine Autorin zu Besuch an der VS Grieskirchen

Passend zum Welttag des Kinderbuches am Dienstag, 2. April 2024 war die bekannte österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin Ulrike Motschiunig an unserer Schule zu Besuch und las den Kindern aus ihren Büchern vor. Fasziniert und mit großer Begeisterung lauschten die Kinder der Autorin und ihren Erzählungen. Die dritten Klassen spielten sogar eine Szene aus dem vorgestellten Buch nach. Dies machte den Kindern besonders viel Spaß. Die 4. Klässler erfanden gemeinsam eine Fortsetzung für das vorgelesene Buch und die ganz kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer wurden mit musikalischer Untermalung seitens der Autorin in den Bann des vorgestellten Buches gezogen. Interessiert konnten die Kinder am Ende der Lesung Fragen stellen, die die Autorin allesamt beantwortet hat.

Die Freude für Bücher und das Schreiben selbst schwappte unweigerlich auf die Kinder und auch auf die Lehrerinnen über und man spürt sofort, mit wieviel Herz die Autorin ihre Bücher verfasst.

Wir bedanken uns bei Frau Motschiunig herzlich für den Besuch, die ganz wunderbaren Lesungen und die geschenkten Bücher für unsere Schulbücherei und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen mit ihr an der VS Grieskirchen!

Vorlesetag

Am 21. März 2024, dem österreichweiten Vorlesetag, fanden an der Grieskirchner Volksschule zahlreiche, klassenübergreifende Aktivitäten statt und auch kooperative Projekte mit außerschulischen Institutionen wurden durchgeführt.

Kinder höherer Klassenstufen lasen zum Beispiel jüngeren Buben und Mädchen aus verschiedenen Büchern vor. Auch Gruppen der verschiedenen Kindergärten waren zu Gast und lauschten den Darbietungen der Schulkinder und waren in den Unterricht eingebunden.

Die Vorschulklasse, die Deutschförderklasse und die 1a Klasse folgten der Einladung der städtischen Bücherei. Dort stand ein ,,Bilderbuchkino" am Programm, mit zwei Geschichten über ,,Grüffelo", einem ganz besonderen Monster, das die Kinder in ihrer Gefühlswelt bestärkt, Sicherheit vermittelt. Anschließend wurde noch fleißig gemalt und gebastelt und die Kinder durften zum Schluss ihre Grüffelo- Masken und - Figuren mit nach Hause nehmen.

Projekt "Kinderpolizei"

Am Dienstag, den 12. März 2024 besuchte uns die Polizei in der Volksschule Grieskirchen. Die Beamten bildeten dabei "Kinderpolizisten" aus.

 

Durch das Projekt "Kinderpolizei" sollen Kinder frühzeitig über mögliche Gefahren des Lebens Bescheid wissen und dadurch zu "starken Kindern" werden: das heißt, stark im Straßenverkehr und stark gegen mögliche Gefahren!

Alle 250 Kinder der Schule erfuhren an verschiedenen Stationen viel Wissenswertes über die Aufgaben und Tätigkeiten der Polizei. Auch die Ausrüstung, ein Polizeiauto, in dem die Kinder auch Platz nehmen durften und ein Motorrad wurden gezeigt. Dass jeder Fingerabdruck einzigartig ist, wurde ebenfalls bewiesen. Die Kinder konnten sogar ihren eigenen Abdruck auf einem Lesezeichen verewigen.

Alle Mädchen und Buben waren den gesamten Vormittag mit großem Interesse dabei und konnten beim anschließenden, gemeinsamen Wissenstest im Turnsaal ihr Können unter Beweis stellen. Zur Belohnung erhielten alle Mitwirkenden noch ein Geschenk: einen Kinderpolizist-Dienstausweis und ein kleines Mitmachbüchlein.

Projekt "Beweg dich schlau"

Jede Menge los war beim „Qualifier-Event“ von dem Projekt „Beweg dich schlau“ am 2. März 2024 in den Tennishallen des UTC Grieskirchen: Etwa 50 Kinder meisterten sechs verschiedene Stationen, um ihre motorische Entwicklung und Konzentrationsfähigkeit zu fördern.

 

Die Organisatoren Petr Kohoutek und Ulrike Müllner trainierten in Zusammenarbeit mit der Volksschule Grieskirchen mit Kindern aus drei Klassen, um deren Leistungsfähigkeit zu verbessern. Die von Ex-Skirennläufer Felix Neureuther entwickelten sportartenunabhängigen Übungen für „Beweg dich schlau“ sollen Geist und Körper gleichzeitig fordern.

 

Den ersten Platz holten die Grieskirchner Union Tennisclub (UTC)-Champions. Sie dürfen am 25. Mai 2024 zum Landesfinale nach Bad Wimsbach reisen und um den Titel kämpfen. Bei der Siegerehrung mit den eingeladenen Eltern erhielt jedes Kind eine Medaille.

"Glück to go" -Volksschulkinder besuchen das Altenheim

Die Kinder der 2a der Volksschule Grieskirchen haben in diesem Jahr den Faschingsdienstag auf ganz besondere Weise gefeiert - gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheims Grieskirchen. Unter dem Motto "Freude schenken" begrüßten die Schülerinnen und Schüler die Senioren mit einer fröhlichen Polonäse, bei der sie sich extra für diesen Anlass verkleidet hatten.

Es wurde gemeinsam getanzt, und beim Vogeltanz konnten Kinder und ältere Menschen Seite an Seite das Tanzbein schwingen. Das Motto der Faschingsfeier wurde dabei voll und ganz erfüllt, denn die Freude und das Lachen waren bei allen Beteiligten spürbar.

Nach den Aufführungen wurden die Kinder von der Heimleitung zu einer leckere Faschingsjause eingeladen, während bereits weitere Besuche geplant wurden. Das Projekt "Glück to go" sieht für das kommende Semester unter anderem Lesevormittage, Musiktreffs mit gemeinsamem Singen und Tanzen von alten und neuen Kinderliedern sowie Spielenachmittage und Talenteshows vor.

Das generationenübergreifende Projekt hat das Ziel, den Kindern soziales Lernen zu vermitteln und mit ihren Talenten anderen Freude zu schenken. Eine wunderbare Initiative, die zeigt, wie wichtig der Austausch zwischen den Generationen ist und wie viel Freude er bereiten kann.

 

Fasching

Für jene Kinder, die sich gerne verkleiden, ist der Fasching die lustigste Zeit im Jahr. Dann schlüpfen sie in andere Rollen und werden zu Zauberern, Superman, brüllende Löwen oder kleine Mäuschen.

Am Faschingsdienstag ging daher in unserer Schule die Post ab. Auch eine Polonaise durch die Schule durfte nicht fehlen.

Zur Krönung erlebten wir ein Figurentheater mit Ruth Humer. Das Stück "Rumpelstilzchen" nach den Gebrüdern Grimm, lies die Kinder in die wunderbare Welt der Märchen eintauchen.

Eislauftag in Peuerbach

Die heutige Schulveranstaltung in der Eislaufhalle Peuerbach war ein voller Erfolg! Vier Schulklassen (2c, 3a, 3b und 3c Klasse) zeigten vollen Einsatz auf dem Eis, begleitet von zahlreichen Stürzen und noch mehr Lachen. Die Freude und der Spaß beim Eislaufen, gemeinsamen Essen und sogar Pirouetten waren spürbar. Sogar die Lehrerinnen wagten sich aufs Eis und trugen zum fröhlichen Treiben bei. Ein Tag voller unvergesslicher Momente!

Der Zirkus zu Besuch bei uns in der Schule!

Am Montag, 29. Jänner 2024 besuchte uns der Zirkus Aramannt und unterhielt uns in zwei Vorstellungen mit atemberaubender Akrobatik, lustigen Momenten und witzigen Spielen.

Die Artistinnen schwangen sich am Seil und am Ring in der Luft, der Clown unterhielt mit seinen Späßen und die Tauben flogen durch Ringe und kletterten auf Leitern.

Die Augen der Kinder waren groß und funkelten vor Begeisterung, als sie selbst Teil der einzelnen Zirkusnummern wurden.

Es hat allen viel Spaß gemacht und wir sagen danke für den unterhaltsamen Vormittag!

Weihnachtliche Autorenlesung in den dritten Klassen

Am Mittwoch, 20. Dezember 2023 durften sich die drei dritten Klassen auf ein besonderes Ereignis freuen: Die Autorin Christine Auer, welche die Finn & Funny Geschichten in unserem Leseheft „Mein Express“ schreibt, lud uns zu einer Livelesung ein.

Gespannt lauschten die Kinder in vollen 50 Minuten den Weihnachtsgeschichten von Finn & Funny. Außerdem konnten sie der Autorin Fragen via Chat stellen.

Bestimmt ist die Lesung eine Bereicherung für die Kinder, denn nun wissen sie, wer die Finn & Funny Geschichten Monat für Monat in unserem Leseheft schreibt.

Weihnachtsbastelstationen in der Schule

Auf das jährliche Weihnachtsbasteln freuten sich die SchülerInnen der 3. Klassen schon fast so wie auf Weihnachten selbst.

An diesem Tag, den Mittwoch vor den Weihnachtsferien, verwandelten sich einige Räume unseres Schulhauses in eine große Weihnachtswerkstatt. An insgesamt 6 Stationen wurde gebastelt, geschnitten, geklebt, ausgestochen, geschmückt, gelacht und auch entspannt. Dabei entstanden wunderschöne kleine Geschenke für Eltern, Großeltern, Freunde oder auch für jemand anderen, den man gerne mag.

Adventkranzsegnung

Eine stimmungsvolle Besinnung erlebten am 1. Dezember 2023 unsere Schülerinnen und Schüler bei der Adventkranzsegnung im Turnsaal.

Wir erforschen den Magnetismus

Im Rahmen des Sachunterrichtes führte die 3c Klasse verschiedene Versuche zum Thema "Magnetismus" durch. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder die Wirkungsweise von Magneten erforschen und schriftlich festhalten.

Pilotenfest

Im November hielten alle 1. Klassen das Pilotenfest ab. Passend zur Fibel Karibu erlernen die Kinder zuerst die Vokale, Piloten genannt und danach folgen die Konsonanten.

Beim Pilotenfest gestalteten die Klassen 1a, 1b und 1c unterschiedliche Stationen zu den Buchstaben. Die Kinder konnten somit ihr erworbenes Wissen präsentieren und vertiefen.

An den Stationen gab es verschiedene Aufgaben: Mit Knete formen, Stempeln, Karten auflegen und zuordnen, Memory spielen, mit Holzstäbchen auflegen, am Seil nachgehen, Pilotendart, Buchstabenpuzzle und Piloten Nachturnen, … um nur einige Beispiele zu nennen.

Sogar eine Gesunde Jause gab es in der 1b Klasse, die mit Gemüse- und Käsebuchstaben zubereitet wurde. Eine Mutter spendete Buchstabenkekse. Den Schülerinnen und Schülern gefiel der abwechslungsreiche Schultag sehr und dürfen sich nun Pilotenprofis nennen.

Einblicke in den Schulalltag der Vorschul- und Deutschförderklasse

Ein paar Eindrücke von unserer tüchtigen Vorschulklasse und der ebenso tüchtigen Deutsch-Förderklasse, mit der wir uns manchmal zusammentun! Wir lernten, wie man den Zebrastreifen richtig überquert, waren wandern und sind in der Freiarbeitszeit auf verschiedenste Weise fleißig. In der Schulbibliothek hörten wir eine Geschichte und stellten sie gemeinsam dar.

Projekttage Altaussee

Die Kinder der 4. Klassen waren von 23.-25.10.2023 in Altaussee auf Projekttage. Es waren drei erlebnisreiche und interessante Tage, in denen wir viel Neues und Lustiges erlebten. Allen hat es gut gefallen und viel zu früh reisten wir mit unseren Eindrücken mit dem Bus wieder zurück nach Hause.

Baumkronenweg Kopfing

Über eine Länge von mehr als 1.000 Metern und bis zu 15 Meter über dem Waldboden genossen die SchülerInnen der 3. Klassen und der 2 b Klasse der Volksschule Grieskirchen die beeindruckende Holzkonstruktion durch die Baumkronen des Sauwaldes. Auf einem Rundweg in luftiger Höhe bekamen die Kinder einzigartige Perspektiven in unberührter Natur zu sehen. Dank zahlreicher Erlebnisstationen, Spielplätzen und einem 40 m hohen Aussichtsturm wurde dieser Ausflug zum unvergesslichen Erlebnis.

Projekt Graffiti

Vom 9.10.-12.10.2023 fand in Kooperation mit der Stadt Grieskirchen, dem BORG Grieskirchen und der VS Grieskirchen ein Graffitiworkshop statt.

Unter der Projektleitung von Mag. Georg Breinesberger (Professor am Borg Grieskirchen) wurde die ÖBB Stützmauer, eine 150 Meter lange Wand im öffentlichen Raum, gegenüber der Volksschule neu gestaltet. Gemeinsam mit den Klassen des Kunstzweiges „Art, Media, Design“ des BORG Grieskirchen entstand ein riesiges und farbenfrohes Kunstwerk.

Für die künstlerische Leitung des Projekts konnte der Künstler Michael Heindl (Künstlername: Michael Gustav) gewonnen werden.

Spielen und Bewegen mit dem Tanzsack

Sich einmal verstecken zu können und trotzdem aber alles zu sehen ist durchaus ein Traum vieler Kinder. In einer der letzten Turnstunden genossen die SchülerInnen der 3. Klassen der Volksschule Grieskirchen eine Bewegungsstunde in einem Tanzsack, in den sie sich hineinbegeben konnten und sich so frei durch den Turnsaal bewegen konnten.

 

Dieses Dehntuch schult den Gleichgewichtssinn, regt die Körperwahrnehmung und die Sinne an, fördert die Gruppengemeinschaft und das gegenseitige Vertrauen. Dazu fördert dieser Tanzsack bestimmte Entwicklungsbereiche, wie soziale Kompetenzen, taktile Wahrnehmung und Reize und auditive Wahrnehmung bei Bewegung zu Musik. Die Kinder bekamen Gelegenheit, sich mit dem Dehntuch vertraut zu machen und damit zu experimentieren. Es war eine besondere Erfahrung für die SchülerInnen und machte obendrein großen Spaß.

Poundtraining in der Schule

Vom 5. bis 7. Oktober waren die europaweiten European School Sport Days. Dies nahmen sich die 3. Klassen der Volksschule Grieskirchen zum Anlass ein spezielles Workout-Training zu genießen. In einer Doppeleinheit trainierten die Kinder mit der ausgebildeten Trainerin Eva Franz ein aus Amerika stammendes Programm.

Das Besondere an dem dynamischen Training ist, dass man mit Drumsticks trainiert. 

"Wer will fleißige Handwerker sehn...!"

Mit diesem Handwerkerlied stimmen wir uns auf den "Werkunterricht" ein und klatschen dabei unsere Hände warm.

 

Im Fach 'Technik und Design' wird schon fleißig gearbeitet!

 

Wie es sich für richtige Handwerker und Künstler gehört, haben wir uns als erstes ein professionelles Namensschild gefertigt aus festem Karton, Klebestreifen und Wäscheklammer, beschriftet mit einem Edding für Handwerker!

 

Weiter geht's mit Freundschaftsbändern in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, vom einfachen Drehen bis zum Herstellen einer Knüpfmaschine mit Hilfe von selbstgefertigten Schablonen.

 

Schneiden, kleben, lochen und tackern sind gerade für die Erstklässler eine große Herausforderung, die sie mit Bravour bestanden haben, wie unser tolles Fernglas zeigt.